Balkan Winterwege

Serbien
13. bis 18. Januar 2025

Dauer - 6 Tage
Hotelübernachtungen (6 Nächte, HB)
Umgefähre Länge - 500 km
Technische Schwierigkeiten - 1-4/10
Kratzrate - 2-6/10 (gelegentliches mittelstarkes Kratzen)
AT- oder MT-Reifen guter Qualität (keine Schneeketten erforderlich)

Preis
990 € pro Fahrzeug zur Orientierung + 490 € pro Person für Unterkunft (HB) im Doppelzimmer oder 690 € im Einzelzimmer

Was gibt es Schöneres, als im Winter die schneebedeckten Karpaten in Serbien zu erkunden und sich nach einem kalten Tag im Schnee in den heißen Thermalquellen der erstklassigen 3- und 4-Sterne-Spa-Hotels zu sonnen?

Für 2025 verlegen wir die Wintertour wieder auf Mitte Januar, da wir die Möglichkeit einer schlammigen Tour vor dem Schnee vermeiden wollen, wie wir sie zu Neujahr 2024 hatten. Obwohl die Waldwege in den Karpaten auch bei tiefem Schlamm sehr angenehm sein können, sieht der Winter einfach schöner aus, wenn er ganz weiß ist. Und wenn wir die Tour in der dritten Januarwoche machen, ist uns zumindest in den höheren Lagen ein gewisses Maß an Schnee garantiert. Also lasst uns gemeinsam die Schneeflocken in Ostserbien genießen!

Das Kučaj-Gebirge, das den größten Teil unserer Reiseroute ausmacht, ist wild, völlig verlassen und im Winter unberechenbar. Es ist das größte völlig unbewohnte Stück Land in Serbien. Nichts ist sicher zu dieser Zeit, wenn die Natur tief schläft. Jeden Ort in der Wildnis dieser majestätischen Berge zu erreichen, ist eine abenteuerliche Leistung! Aber am Ende eines jeden Tages erwartet Sie ein gemütliches Zimmer in einem kleinen Berghotel mit Thermalbecken mit natürlich heißem Wasser, in denen Sie sich entspannen können...

Video von den Balkan Snow Trails 2023

Wo?

Ich habe genug gesehen, bringen Sie mich zum Buchungsformular!

Start der Tour

Die Reiseteilnehmer werden am ersten Tag im Kurort Ždrelo ankommen und ihre Hotelzimmer beziehen, wonach sie sich sofort in den heißen Pools des Kurortes entspannen können. Am Nachmittag findet in der Hotellobby ein Einführungstreffen statt, um sich gegenseitig kennenzulernen, die Willkommenspakete zu verteilen und zu besprechen, was uns in den folgenden Tagen erwartet. Genaue Anweisungen zum Erreichen des Startpunkts und andere für die Durchführung der Tour wichtige Daten werden den Teilnehmern einen Monat vor Beginn der Tour per E-Mail zugesandt.

Ždrelo Spa Hotel Aquapark

Am ersten Tag der Tour machen wir eine schöne Einführungsrundfahrt durch das Homolje-Gebirge und kehren für eine weitere Nacht in das Kurhotel Ždrelo zurück. Der zweite Tag führt uns in Richtung des höchsten Gipfels in der Region, Beljanica, den wir vielleicht erreichen können, wenn nicht zu viel Schnee liegt, was aufgrund der unvorhersehbaren Schneeverwehungen im Winter in diesem Gebiet nicht garantiert werden kann. Weiter geht es über das Kučaj-Gebirge in Richtung Osten, wo der Tag am Bor-See endet. Am dritten Tag fahren wir diagonal durch das Herz des Kučaj-Gebirges und besuchen einige seiner wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Vinatovača-Regenwald, das Jagdgebiet Valkaluci und den Prskalo-Wasserfall, bevor wir uns für die nächsten zwei Nächte im wunderschönen 4-Sterne-Hotel Biogor in Sisevac einquartieren.

Das 4-Sterne-Hotel Biogor

Weiter geht es...

Der vierte Tag bringt uns eine sehr schöne Rundfahrt mit mehreren Höhepunkten: die Grza-Quellen, ein verlassener, 2 km langer Tunnel durch den Samanjac-Berg und die Crnica-Schlucht mit ihren alten Ruinen sowie einige attraktive Flussüberquerungen ganz am Ende des Tages.

Am fünften Tag verlassen wir Sisevac, um einen anderen Weg quer durch Kučaj zu nehmen, aber etwas südlicher als am dritten Tag. Wir besuchen das abgelegenste Kloster Serbiens unter dem Mikulj-Gipfel und erreichen die Ranch der Familie Mustecić in Kovej für ein spätes Mittagessen. Kovej ist der Ort mit den spektakulärsten Aussichtspunkten über die Lazar-Schlucht. Der Tag endet im Hotel Balašević unter dem Berg Rtanj.

Der letzte, sechste Fahrtag ist fakultativ. Wer direkt nach dem Frühstück nach Hause fahren möchte, um rechtzeitig anzukommen, kann gleich losfahren, und wer noch nicht genug von den Winterwanderwegen Serbiens hat, kann eine halbtägige Rundfahrt um den Berg Rtanj zu einer interessanten Höhle und dem Vrmdža-See machen, bevor wir uns gegen 13:00 Uhr von der Hauptstraße in Richtung Autobahn verabschieden.

Die Straßen und Wege, auf denen wir reisen werden, sind im Winter meist nicht instand gehalten, da Kučaj das größte völlig unbewohnte Gebiet in Serbien ist. Daher gibt es zu dieser Jahreszeit sehr wenig bis gar keine Aktivität (es wird im Winter normalerweise nur von Jägern besucht). Der größte Teil von Kučaj ist ein riesiges Hochplateau, das zwischen 800 und 1000 m Höhe liegt, also nicht sehr hoch ist. Da es jedoch von den umliegenden Tälern isoliert ist, herrscht hier ein spezifisches Mikroklima mit sehr strengen Wintern, wobei die durchschnittliche Tagestemperatur in den zentralen Teilen bei etwa -15 Grad liegt.

Video von der Tournee 2017

Vor diesem Hintergrund ist jeder Ausflug in dieses Gebiet im Winter ein abenteuerliches und gewagtes Unterfangen, das keine Erfolgsgarantie bietet. Die Tatsache, dass der größte Teil dieses Gebiets keinen Mobilfunkempfang hat, macht die Situation noch schwieriger, da es keine Möglichkeit gibt, Hilfe von außen zu rufen. Sie können sich nur auf Ihr eigenes Können und Ihre Teamkollegen verlassen.

Unsere täglichen Touren werden etwa 80 km lang sein, wobei wir diesen Bereich nur dann überschreiten, wenn wir einen größeren Umweg machen müssen, weil eine direkte Verbindung zu unserem Ziel wegen des Schnees nicht befahrbar ist.

Unterkunft

Alle vier Hotels, in denen wir untergebracht sind, haben einen 3- oder 4-Sterne-Standard und verfügen über natürliches Thermalwasser oder beheizte Pools sowie eine Sauna.

Wir planen, unsere Unterkunft jeden Morgen gleich nach dem Frühstück, zwischen 9 und 9:30 Uhr, zu verlassen und nach Möglichkeit vor Einbruch der Dunkelheit (gegen 16:00 Uhr) am nächsten Übernachtungspunkt anzukommen. Bei ungünstigen Wegverhältnissen kann es jedoch zu Verzögerungen kommen. Das Abendessen ist jeden Abend für 19:00 Uhr geplant. Aufgrund der kurzen Wintertage werden wir tagsüber keine Mittagspause machen, aber wir werden kürzere Pausen einlegen, die für einen Imbiss genutzt werden können. Es ist also ratsam, etwas für den Imbiss im Fahrzeug dabei zu haben, wenn Ihnen Frühstück und Abendessen zu weit auseinander liegen.

Wir werden während der Tour zweimal Gelegenheit zum Tanken haben, so dass Sie keine Probleme mit der Reichweite Ihres Fahrzeugs haben sollten (Sie brauchen keine Reservekanister), es sei denn, Sie fahren ein Benzinfahrzeug statt eines Dieselfahrzeugs (in diesem Fall ist ein zusätzlicher 20-Liter-Kanister eine gute Vorsichtsmaßnahme).

Tour Anforderungen

Zur Ausrüstung Ihres Fahrzeugs für Balkans Snow Trails sollten gehören

  • Mindestens AT Reifen, MT optional
  • eine Schneeschaufel + Basiswerkzeug für die Wartung Ihres Autos
  • mindestens ein kinetisches Seil zur Bergung

Wir empfehlen auch

  • Silikonschutzfolie über dem Lack, da fast alle Offroad-Strecken in Serbien schmal sind und Sie daher täglich mit der Vegetation in Berührung kommen werden
  • Eine Seilwinde wird auch für Wintertouren dringend empfohlen (die Wahrscheinlichkeit, stecken zu bleiben, ist mindestens 5x höher als bei unseren Sommertouren)

Ich habe genug gesehen, bringen Sie mich zum Buchungsformular!

Im Gegensatz zu einigen anderen Reiseveranstaltern verlangen wir nicht, dass Sie einen Satz von 4 Schneeketten für die Tour haben. Unserer Erfahrung nach bringt Sie die zusätzliche Traktion, die Schneeketten bieten, etwas weiter, aber nur etwas. Wenn der Schnee zu tief wird, helfen auch Schneeketten nicht mehr. Andererseits ist die Montage (und Demontage) der Schneeketten bei eisigen Temperaturen eine große Unannehmlichkeit, und die Schneeketten selbst stellen eine ernsthafte Gefahr dar, da sie ein erhebliches Gewicht auf die Räder bringen, wodurch die Radlager und andere Komponenten unter extremen Einsatzbedingungen leicht beschädigt werden. Und wenn die Ketten reißen, können sie auch Schläuche und andere empfindliche Bauteile erheblich beschädigen. Der potenzielle Schaden durch Schneeketten ist also größer als der Nutzen.

Schließlich betrachten wir unsere Touren nicht als extrem. Das bedeutet, dass wir nicht versuchen, Sie und Ihr Fahrzeug bis an die Grenzen zu treiben. Wir wollen einfach nur, dass Sie eine gute, angenehme Zeit im Winter auf dem Balkan haben, ohne ständig in Ihrem Fahrzeug herumzukriechen und die Ketten an- und abzulegen!

Was beeinhaltet der Tourpreis?

Tour Preis beinhaltet

  • unser Reiseleiter in seinem eigenen Fahrzeug, und Reiseleitung während 6 Tagen
  • alle Kraftstoff- und sonstigen Kosten für das Führungsfahrzeug
  • persönliche Beratung vor und während der Tour
  • geeignete GPS-Daten, die den Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden können, wenn sie über kompatible Hardware zum Hochladen der GPX-Dateien verfügen
  • ein Handfunkgerät mit Ladegerät für Ihr Fahrzeug

Tour Preis beinhaltet nicht

  • individuelle Kraftstoff- und Mautkosten
  • individuelle Ausgaben für Speisen und Getränke außerhalb des HB-Service in Hotels
  • Kosten für die reparatur Arbeit bei Werkstatte (fals sie es benötigen)
  • Individuelle Übernachtungskosten vor und nach der Tour (auf dem Weg nach Serbien und zurück)
  • sonstige individuelle Ausgaben

Was sollten Sie sonst noch über die Tour wissen?

Wie bereits erwähnt, werden Ihnen etwa einen Monat vor Reisebeginn die endgültigen Details zur Anreise von Ihrem Heimatland zum Startpunkt der Reise in Form eines Google Maps-Links oder einer GPX/KML-Datei (sowie weitere für die Reise wichtige Details) per E-Mail zugesandt. Bitte vergewissern Sie sich vor Antritt der Tour, dass Sie eine Reiseversicherung abgeschlossen haben. Wir erwarten, dass Sie mit einem Fahrzeug in gutem technischen Zustand anreisen, das eine Woche Winter overlanding aushalten kann. Diese Tour erfordert durchschnittliche Offroad-Erfahrung und Fähigkeiten, aber die Fahrbedingungen im Winter können oft anspruchsvoller sein als in anderen Jahreszeiten. Während der Tour gibt es relativ häufig die Möglichkeit zu tanken (Benzin, Diesel, LPG), so dass die Reichweite kein Problem darstellt. Alle gängigen Kreditkarten (Visa, Master, etc.) funktionieren in Serbien (sowohl an Geldautomaten als auch bei der Bezahlung von Waren).

Tour Buchungsformular

Falls Sie noch Fragen haben,
fragen Sie Ihren Reiseführer!

Die Rechnung und die Zahlungsanweisungen werden Ihnen per E-Mail zugesandt, sobald Sie dieses Anmeldeformular ausgefüllt und abgeschickt haben.

Bildergalerie aus dem Tourbereich

Bringen Sie mich zurück zum Buchungsformular!